Hersteller-News von MAN

Aktuelle Produkte und Dienstleistungen

Neue Produkte oder neue Dienstleistungen, hier können Sie sich über die Publikationen aus der Branche informieren.
Sie möchten Ihre Produkte oder Dienstleistungen hier kostenlos präsentieren? Dann schreiben Sie uns.



MAN: 2006 erneut Rekordjahr für MAN Nutzfahrzeuge Rückblick 2006:

20.03.2007
  • zweites Rekordjahr in Folge
  • Operatives Ergebnis 670 Mio. € (+ 43 %)
  • Umsatz 8,7 Mrd. € (+ 18 %)
Ausblick 2007:
  • Plus zehn Prozent bei Absatz und Umsatz
  • Neue Premium-Lkw TGS und TGX kommen auf den Markt
  • Lkw-Montage in Polen startet
  • Export des MAN CLA aus Indien beginnt
  • Zukunftsinvestitionen in umweltverträgliche Nutzfahrzeuge
Die MAN Nutzfahrzeuge Gruppe hat im zweiten Jahr in Folge ein Rekordergebnis erzielt: Das operative Ergebnis stieg 2006 um 201 Mio. € auf 670 Mio. € (+ 43 Prozent). Die Umsatzrendite (ROS) legte von 6,4 auf 7,7 Prozent zu (+ 1,3 Prozentpunkte), einschließlich des Ergebnisses aus Finanzdienstleistungen erreichte sie 8,0 Prozent.

Die Rendite des eingesetzten Kapitals (ROCE) erhöhte sich auf 26,8 Prozent (+ 8,9 Prozentpunkte). Der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 8,7 Mrd. € (2005: 7,4 Mrd. €), der vierte Rekordwert in Folge. Dabei erzielte der Geschäftsbereich Lkw mit 79.822 verkauften Fahrzeugen (2005: 68.209) einen Umsatz von 7,2 Mrd. € (+ 16 Prozent). Der Umsatz des Geschäftsbereichs Bus lag mit 1,5 Mrd. € um 26 Prozent über dem Vorjahreswert (1,2 Mrd. €). Mit insgesamt 7.338 Bussen und Busfahrgestellen erhöhten sich die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr (6.009 Einheiten) um 22 Prozent. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2007 gingen Orders im Wert von insgesamt 2,2 Mrd. € ein, 38 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Zahl der Mitarbeiter stieg in 2006 um fünf Prozent von knapp 34.500 auf über 36.000 weltweit.

Die internationale Wachstumsstrategie der MAN Nutzfahrzeuge greift: In 2006 stieg der Fahrzeugabsatz in Europa um zehn Prozent. Außerhalb der EU legte er um 52 Prozent zu. In den GUS-Ländern zum Beispiel konnte MAN insgesamt 1.829 Lkw absetzen. Das entspricht einem Plus von fast 280 Prozent gegenüber 2005. Der Auftragseingang stieg um 344 Prozent auf knapp 2.900 Einheiten. Um die wachsende Nachfrage nach MAN Lkw in Osteuropa und Russland zu bedienen, erweitert MAN Nutzfahrzeuge die Fertigungskapazitäten mit einem neuen Montagewerk bei Krakau (Polen). Ab Mitte 2007 wird dort vorwiegend der TGA WorldWide (Lkw über 16 Tonnen) auf Basis der bewährten Technologie der Trucknology® Generation produziert.

Es ist eine jährliche Produktionskapazität von 15.000 Fahrzeugen im Einschichtbetrieb vorgesehen. Mit dem indischen Unternehmen Force Motors werden in einem Joint Venture seit Oktober 2006 schwere Lkw der Baureihe CLA von 16 bis 49 Tonnen für den indischen Markt gefertigt. In diesem Jahr startet das Gemeinschaftsunternehmen MAN FORCE TRUCKS Private Limited mit der Produktion von Lkw für den Export in weitere asiatische Länder. Basis des großen Erfolges von MAN Nutzfahrzeuge sind die kundenorientierten Innovationen und zuverlässigen Produkte:
  • Die robuste und wartungsfreie MAN-Lösung mit Abgasrückführung (AGR) und MAN PM-KAT® für den Abgasstandard Euro 4 wird stark nachgefragt, für Kunden mit vorzeitigem Bedarf an Euro 5-Lkw bietet MAN eine ausgereifte Lösung auf Basis der SCR-Technologie an.
  • Als einziger Lkw-Hersteller bietet MAN seinen Kunden mit dem MAN HydroDrive® einen zuschaltbaren hydrostatischen Vorderachsantrieb an. Dieser für Straßen-Lkw mit geringem Offroad-Anteil entwickelte Allrad-Antrieb ist leicht und spart Kraftstoff. In 2006 wurden rund 1.000 schwere Lkw der Baureihe TGA mit MAN HydroDrive® verkauft.
  • Als erster Lkw-Hersteller bietet MAN seit der IAA 2006 das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) serienmäßig in den Fernverkehrs-Sattelzugmaschinen der schweren Lkw-Baureihe TGA an. ESP ist im Pkw-Bereich inzwischen weit verbreitet, im Nutzfahrzeug bislang noch eine aufpreispflichtige Rarität. Mit dem Verzicht auf den ESP-Aufpreis setzt MAN ein klares Signal.
Mit Einführung der beiden neuen Lkw-Baureihen TGS und TGX im Herbst dieses Jahres wird MAN im wichtigen Segment der schweren Nutzfahrzeuge (über 16 Tonnen) neue Kunden erobern. Die neuen Fahrzeuge setzen mit ihrem vollständig überarbeiteten Fahrerhaus-Interieur neue Maßstäbe in Ergonomie und Anmutung, dank verbesserter Aerodynamik und technischer Innovationen verbrauchen sie weniger Kraftstoff.

Die MAN Nutzfahrzeuge Gruppe arbeitet mit Hochdruck an neuen Antriebstechnologien für Lkw und Busse mit dem Ziel, die Abhängigkeit von der endlichen Ressource Erdöl zu verringern, die CO2-Bilanz nachhaltig zu verbessern sowie die Schadstoffemissionen weiter zu senken. Für den Einsatz in Stadtbussen und Verteiler-Lkw entwickelt MAN Nutzfahrzeuge Hybridantriebe. Bereits im Einsatz sind Hybrid-Stadtbusse von MAN, zum Beispiel der optimierte DE-Hybrid-Stadtbus im Nürnberger Linienverkehr. Hier werden Kraftstoffeinsparungen von bis zu 25 Prozent erreicht. Mitte dieses Jahres stellt MAN einen weiter verbesserten Stadtbus mit Diesel-elektrischem Hybridantrieb der Weltöffentlichkeit vor.

Damit rückt eine Serienentwicklung dieses aussichtsreichen Konzepts in greifbare Nähe. MAN Nutzfahrzeuge ist sehr gut in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die ausgezeichnete Auftragslage des Vorjahres setzte sich 2007 fort. Technische Innovationen und die gute Positionierung des MAN-Produktprogramms sichern ein anhaltendes und nachhaltiges Wachstum. Daher wird der operative Ertrag 2007 die ROS-Zielrendite von 8,5% (ohne Finanzdienstleistungen) erreichen. Mit dem Anlauf der Produktion in Polen und Indien, einem effektiveren Vertrieb außerhalb Europas und dem gezielten Ausbau des Servicenetzes wird MAN Nutzfahrzeuge die internationale Wachstumsstrategie konsequent weiter verfolgen. Absatzsteigerungen sind vor allem in Osteuropa und Asien zu erwarten, aber auch im Kernmarkt Europa soll der Marktanteil bei Lkw von derzeit 15,9 Prozent bis 2010 auf 18 Prozent steigen.
Sonderausstellung:
  Annodazumal
 

Hersteller-News:
  MAN
  Neues MAN Chassis feiert Europa-Premiere
  MAN
  Tiemann liefert 18.000sten MAN Lkw aus
  MAN
  Neustrukturierung Verkauf bei der MAN Truck und Bus Deutschland GmbH
zurück zurück   nach oben nach oben
© Copyright Gueterkraftverkehr.info - Hersteller-News von MAN.